Double a ranch

*Reitunterricht *Geländeritte  *Jungpferdeausbildung und Beritt

Reiten trotz Corona?

Reitunterricht und Ausritte in Kleingruppen bis max. 5 Personen

 

Ab dem 04. Mai darf auf unserem Hof wieder Reitunterricht in Keingruppen stattfinden und 1 Stunden- und 2 Stunden-Ausritte in Gruppen von max. 5 Personen, also mit 4 Teilnehmern in Begleitung einer Gruppenführerin, sind erlaubt.

Reitbeteiligungen werden gebeten, nur nach vorheriger Terminabsprache auf den Hof zu kommen, um ein Zusammentreffen mit Reitschülern oder einer Ausrittgruppe zu vermeiden.

Hygiene-Regeln aufgrund des Infektionsschutzgesetzes

Auf unserem Hof gelten die folgenden Hygiene-Regeln in Anlehnung an die Empfehlungen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung:

  • Verzicht auf die gängigen Begrüßungsrituale – ein zugerufenes, freundliches „Hallo“ reicht aus
  • Unmittelbar nach dem Betreten des Hofes sind auf direktem Wege am Außenwasserhahn die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren (Händesdesinfektionsmittel steht auf dem Tisch vor der Hintertür), bevor weitere Gegenstände wie z.B. Putzzeug, Besen, Schubkarren etc. angefasst werden.  
  • Ein Mindestabstand von 1 bis 2 Metern zu anderen Personen auf dem Hof ist bei jeglichen Tätigkeiten rund um die Betreuung der Pferde einzuhalten. Es darf sich immer nur eine Person in der Garage / Sattelkammer befinden.
  • Die Vor- und Nachbereitung der Pferde muss mit entsprechenden räumlichen Abständen der Menschen/Pferde voneinander erfolgen, also nur ein Pferd am Anbinder, ein weiteres kann um die Ecke am Anbindebalken angebunden werden.
  • Ist Hilfe beim Satteln und Trensen erforderlich oder gewünscht, muss der Reiter vom Pferd zurücktreten und Platz machen, so dass der Abstand zwischen den Personen eingehalten werden kann. Eine Ausnahme gilt, wenn Eltern ihren Kindern beim Putzen, Satteln und Trensen helfen.
  • Die Anzahl von vier Pferden pro Bewegungsfläche (20mx40m Fläche) wird fachlich und hygienisch als vertretbar, aber als Obergrenze gesehen (immer abhängig von der Größe der Reitfläche, als Orientierung dienen pro Pferd ca. 200 Quadratmeter).
  • Abstände zwischen den Pferden z.B. beim Auf- und Absitzen sind einzuhalten. Eine Hilfestellung kann beim Auf- und Absitzen nicht gegeben werden. Jeder Reiter/ Jede Reiterin muss selbstständig ohne Hilfe auf- und absteigen. Eltern dürfen ihren Kindern selbstverständlich helfen und sie ggf. auf das Pferd heben.
  • Das Reiterstübchen bleibt so lange geschlossen, bis der Notfallplan wieder aufgehoben werden kann.
  • Vor Verlassen des Hofes sind die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren.
 
E-Mail
Anruf
Karte